AKTUELLES: Alphornblasen
Alphornblasen Sa, 21.10.2017
Strategiesitzung der Obmannschaft der BKJV-Alphornbläser
Der Obmann der BKJV-Alphornbläser, Roland Lüthi, hat an der vergangenen Herbsttagung seinen Rücktritt angekündigt. Mitte März 2017 hat sich die Obmannschaft zu einer Strategiesitzung getroffen und sich intensiv mit einer Nachfolgeregelung und allfälligen Aufgabenteilungen auseinandergesetzt.

Aufgaben und die zeitliche Belastung haben in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Die Obmannschaft ist zum Schluss gekommen, das bisherige Arbeitsvolumen des Obmanns in drei Arbeitsgebiete aufzuteilen. Damit soll die Arbeit breiter abgestützt und insbesondere die zeitliche Belastung eines freiwilligen Engagements auf mehrere Personen verteilt werden.

Der Obmann soll künftig als Geschäftsführer walten, ihm zur Seite stehen ein Verantwortlicher Fachkommissionsaufgaben, der Kursleiter, der Leihalphornverwalter, der Kassier und der Sekretär sowie ein Verantwortlicher für die Jodlerfestorganisation.

Nun gilt es, für die verschiedenen Aufgaben geeignete Kandidaten oder Kandidatinnen zu suchen. Der Erhalt des Brauchtums ist nur mit dem Engagement von Freiwilligen möglich, dies gilt nicht nur für die Verbands- sondern auch für die Jurytätigkeiten.

Wer kann sich vorstellen, die Geschicke und die Zukunft der Berner Alphornbläser mit-zuge¬stalten. Oder kennt ihr jemanden der für ein Amt geeignet scheint? Meldet euch beim Obmann Roland Lüthi (Tel. 079 356 30 76) oder den andern Obmannschafts-mitgliedern.


E-Mail: luethi-roland@bluewin.ch
Zurück

   Alphornblasen

Infos | Aktuelles | Kurse
   Fahnenschwingen

Infos | Aktuelles | Kurse
   Jodeln

Infos | Aktuelles | Kurse
   Kinderchöre

Infos | Aktuelles | Kurse
   Veteranen

Infos | Aktuelles