AKTUELLES: Alphornblasen
Alphornblasen Sa, 22.04.2017
Alphornbläser WBK 2017
Zum traditionellen Frühlingskurs im PZM Münsingen fanden sich rund 40 Alphornbläser ein. Unter der federführenden Kursleitung von Robert Oesch sowie Martin Christen, Roland Lüthi und Max Sommer wurde sowohl am Vormittag wie auch am Nachmittag praxisbezogen in vier Gruppen die beiden Melodien «100 Jahre BKJV» sowie «Reigen der Berggeister» von Robert Oesch eingeübt. Die Berggeister in Dur und Moll waren eine echte Herausforderung. Was je Stimme alleine noch recht flott ging, erwies sich im dreistimmigen Zusammenspiel teils als knifflige Aufgabe. Dem Alphorn entgeisterten nicht nur gewollte Töne. Die Jubiläumsmelodie zum 100jährigen Bestehen des Bernisch Kantonalen Jodlerverbandes stimmte auf die Feierlichkeiten im Rahmen des Unspunnenfestes ein.

Für einmal war das Wetter den Teilnehmern am Frühlingskurs gut gesinnt. Sonnenschein begleitete das Üben unter freiem Himmel und die Zeit verging wie im Flug. Nach einem feinen Mittagessen wurde nochmals tatkräftig geübt, bevor sich die vier Gruppen zum gemeinsamen Spielen zusammenfanden. Der Obmann Roland Lüthi packte die Gelegenheit beim Schopf und konnte die Anwesenden vorgängig über Aktuelles aus dem Verbandsgeschehen und zu kommenden Anlässen informieren. Robert Oesch verstand es meisterlich, die Berggeister nicht entgleisen zu lassen und so wurden die neu eingeübten Melodien als Ganzes zusammengefügt vorgetragen.
Unter der Leitung vom altbewährten Gruppenleiter Max Sommer wurden die Zuhörer unter anderem mit den Melodien «us em Bärnbiet» und dem «Bärnerlandchoral» erfreut.

Mit vielen Tipps und Ideen zur Gestaltung von Alphornmelodien und dem Austausch unter Gleichgesinnten fand ein spannender Kurstag sein Ende.

Ursi Rubin

Galerie: Alphornbläser WBK 2017
Zurück

   Alphornblasen

Infos | Aktuelles | Kurse
   Fahnenschwingen

Infos | Aktuelles | Kurse
   Jodeln

Infos | Aktuelles | Kurse
   Kinderchöre

Infos | Aktuelles | Kurse
   Veteranen

Infos | Aktuelles